Alphubel

Alphubel

icons8-stop-90

mittel

icons8-alpen-90

icons8-doppelt-hoch-90

2000

icons8-zeitspanne-90

6,5

icons8-kompass-90

icons8-dog-house-90

Tourenbericht:

Am 02.08.2019 fuhren wir mit dem Alpenverein der Sektion Feldkirch in den Kanton – Wallis um in Folge auf den Alphubel aufzusteigen. Nach einer fünfstündigen Fahrt mit kurzen Fahrtunterbrechungen und einem Zwischenstopp in einer echt leckeren Bäckerei kamen wir gegen Mittag auf dem Parkplatz der Täschalpe (2214m) an. Das Wetter war nicht gerade einladend. Nichts desto trotz Packten wir unseren sieben Sachen zusammen und gingen, bei Regen und Nebel in Richtung Täschhütte (2701m). Nach einer Gehzeit von ca. 1,5h kamen wir dann bei der Hütte an. Dort bezogen wir unsere, bereits im voraus reservierten Zimmer.

 

Auf der Hütte selbst wurden wir von Hüttenwirtin „Schmid Renata“ herzlichst empfangen und auch ausgezeichnet verpflegt. Nach der Tourenbestrechung für den nächsten Tag gingen wir dann am nächsten Morgen den 03.08.2019 um 04:30 Uhr los. In der Dunkelheit gingen wir dem beschilderten Wanderweg entlang bis wir um gegen 06:00 Uhr auf den Fuße des Gletschers trafen.

 

Nach dem wir uns für den Gletscher „fit“ gemacht hatten ging es mäßig bzw. steil über teils blankes Eis in Richtung Gipfel. Gegen 10:00  Uhr kamen wir auf dem Gipfel des Alphubel auf 4.206 m an. Unser Guide und Tourenführer Mark hatte für die 4000er-Frischlinge sogar ein zauberhaftes Getränk bis an den Gipfel geschleppt.

Links:

Täschhütte: https://www.taeschhuette.ch
Alpenverein Sektion Feldkirch: Alpenverein Feldkirch
Sollte dir dieser Betrag gefallen haben – schau doch hier vorbei: Dreiländerspitze

Mathias

Icons

All Images from Stop icon icon by Icons8

Secured By miniOrange