Schillerkopf – Mondspitze Rundwanderung

You are here:
IMG_8714

Kurzbeschreibung:

Vom Wanderparkplatz auf der Tschengla, am Bürserberg, startet unsere Rundtour. Vom Parkplatz geht es ein paar Meter über die Straße und folglich über mehrere steile Gras- und Felshänge bis auf den Schillerkopf (2006m). Von dort geht es west-seitig über den Wanderweg in Richtung Mondspitze.

Bewertung:

Technik
3/5
Kondition
2/5
Landschaft
3/5
Erlebnis
4/5

Tourendetails:

Dauer: 2,5h - 4h

Höhenmeter: 1000 hm

Distanz: 11000 m

Schwierigkeit:

mittel

Ausgangspunkt:

Wanderparkplatz Tschengla (Holzsilo)

Beschreibung:

Am 01.06.2020 startete ich meine Rundwanderung auf den Schillerkopf (2006 m) und die Mondspitze (1967m) am Wanderparkplatz auf dem Bürserberg (Tschengla). An einem schönen Tagen und am früheren Morgen kann der PKW noch problemlos abgestellt werden. Zur fortgeschrittenen Vormittags- und früheren Nachmittagsstunde werden die Parkplätze dann doch etwas mager.

Vom Wanderparkplatz geht es über die geteerte Straße bis zur ersten Kreuzung. Kurz nach dem Gebäude vom “Husky Tony” führt der beschilderte Wanderweg über die Wiese bis zum nächsten Wegweiser. Dort geht es wieder gerade über die Straße bis man das obere Plateau (beim Holzbrunnen) nach ca. 1km und 200hm erreicht.

Vom Plateau geht der Wanderweg (Schillerkopf über Tälisteig) am Holzbrunnen vorbei und in eine Forststraße über. Der Forststraße folgt man dann gut 1,4 km bis zum nächsten Wegweiser (Bergseitig). Hier geht es nochmals über eine Wiese hoch bis zum Beginn des Tälisteig (blaue Wegmarkierung).

In diesem Teilbereich werden die meisten Höhenemeter (ca. 380hm auf 1,5km) zurückgelegt.

Das letzte Wegstück bis zum Gipfelkreuz des Schillerkopf ist etwas ausgesetzt aber gut mit Ketten zum Halten abgesichert. Nach dem etwas ausgesetztem Gipfelzustieg erfreut man sich an schönen Tagen an einer endlos wirkenden Fernsicht, die zum Verweilen am Gipfel einlädt.

Vom Gipfel geht es über den Zustiegsweg wieder retour bis zum Wegweiser an der Wegscheide. Dem Wegweiser folgt man in Richtung Mondspitze (angeschrieben Gehzeit: ca. 45 Minuten). Über den Wanderweg kommt man nach gut 20 Minuten zum Schillersattel. Vom Schillersattel sind es noch ungefähr 20 Minute – 30 Minuten, quer durch Latschen, bis zum Gipfel der Mondspitze. Auch hier ist der Zustieg in den Latschen relativ warm, wenn man etwas später losgeht.

Auf dem Gipfel der Mondspitze befindet sich eines der markantesten Gipfelkreuze im Ländle.

Ich entschied mich, obwohl es von der Mondpsitze noch einen zweiten Weg ins Tal gibt, denselben Weg bis zum Schillersattel zurück zu gehen. Von dort aus ging ich dann dem beschilderten Wanderweg zurück bis zum Wiesenplateau (beim Holzbrunnen), wo ich zuvor auf die Forstrasse gegangen bin, und weiter bis zum Wanderparkplatz auf der Tschengla.

Höchster Punkt:

2006 m – Schillerkopf

Zielpunkt:

Schillerkopf (2006m)

Mondspitze (1967m)

Einkehrmöglichkeit:

Auf der Rundwanderweg gibt es keine Möglichkeit einzukehren.

In mittelbarer Nähe vom Wanderparkplatz befinden sich mehrere Lokale:

Hotel Dunza

Restaurant Unicorn

Hotel Schillerkopf

Ausrüstung:

komplette Wanderausrüstung

genug zum Essen und Trinken

Anreise:

Öffentliche Verkehrsmittel:

Landbus 81 –  ab Bludenz bis Bürserberg (Einhornbahn I – Talstation)

Parken:

Wanderparkplatz Tschengla

Einhornbahn II (Talstation)

Hinweise: Die hier angegebenen Informationen sowie die Routen dienen als Vorschlag. Die persönliche Kondition und Erfahrung muss bei jeder Tourenplanung individuell angepasst bzw. berücksichtigt werden.